Kategorien

 

Während ihrer Grundschulzeit haben die Kinder zwei wichtige Übergänge zu meistern:

 

1. KiTa-Grundschule

In enger Zusammenarbeit mit den ErzieherInnen aus den Zubringer-KiTas werden die Kinder auf ihre Einschulung vorbereitet.

(siehe Einschulungsverfahren)

 

2. Grundschule-Weiterführende Schule

 

Im  November des Vorjahres zum Schulwechsel der Viertklässler findet ein Beratungsgespräch mit den KlassenlehrerInnen in der Schule statt. Die Einladungen hierzu gehen Ihnen von den KlassenlehrerInnen frühzeitig zu.

Im Rahmen dieses Gesprächs wird der Leistungsstand des Kindes erörtert und gemeinsam über Möglichkeiten der weiteren Beschulung nach Ende der Grundschulzeit gesprochen.

Grundsätzlich gilt: Die Wahl des weiterführenden Bildungsganges nach dem Besuch der Grundschule ist nach § 77 des Hessischen Schulgesetzes Sache der Eltern. Die Eignung des Kindes, die in dem Beratungsgespräch zwischen Eltern und LehrerIn erörtert wird,  sollte dabei selbstverständlich der Ausgangspunkt jeglicher Überlegungen sein.

Im Dezember des Vorjahres wird im Rahmen eines Elternabends je ein Vertreter aller Schulformen zu uns in die Burgwaldschule eingeladen, um die jeweilige Schulform vorzustellen. Zu diesem Elternabend werden neben den Eltern der Burgwaldschule ebenfalls die Eltern der Klassen 4 aus den Grundschulen des Schulverbundes eingeladen. Zeitgleich geht den Eltern eine Liste aller Angebote unseres Schulamtsbereichs zu, aus denen auch die `Tage der offenen Tür´ ersichtlich sind.

Mit den Zeugnissen zum ersten Schulhalbjahr erhalten die Kinder ein Formblatt, auf dem die Eltern ihren Wunsch für die weiterführende Schule angeben. Dies wird in der Regel bis zum März des Schulwechseljahres wieder in der Schule abgegeben.

Stimmt die Klassenkonferenz dem Elternwunsch zu, wird der Antrag an die zuständige Schule weitergeleitet.

Ist dies nicht der Fall, werden die Eltern zu einem weiteren Beratungsgespräch eingeladen. Bis zum April teilen die Eltern der Grundschule nun mit, ob sie an ihrer Wahl festhalten oder nicht. Die Grundschule teilt der weiterführenden Schule im Anschluss daran mit einem entsprechenden Vermerk die Entscheidung der Eltern mit.

Weitere Informationen zum Übergang auf die weiterführende Schule finden Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums oder auf der Seite des Bildungsservers Hessen.